Für die Jahrgangsstufe 2 stand ein tolles Naturprojekt auf dem Programm - Gärtnern in Kisten! Schon im Vorfeld hatten wir im Kunstunterricht unsere Holzkisten schön angemalt und gestaltet. Dann war es soweit - Mo Hilger von der NaturErlebnis-Werkstatt Alsdorf kam zu uns, um mit uns kleine Gemüsebeete in den Kisten zu pflanzen. Zunächst mussten wir unsere Kisten mit Erde befüllen und diese mit den Händen ein wenig auflockern, um Klumpen zu vermeiden. Nun konnten wir damit beginnen, den ersten Salat einzupflanzen. Ganz vorsichtig machten wir dafür eine kleine Kuhle und pflanzten behutsam die kleine Salatpflanze ein. Die anderen Gemüsesorten (wie Radieschen oder Rucola) wurden als Samen eingepflanzt, indem wir mit den Händen mehrere Linien gruben und die Samen vorsichtig mit der Erde "zudeckten". Zum Schluss durften wir unsere Gemüsebeete noch mit Muscheln dekorieren und das Beet einmal gießen. In den nächsten Wochen müssen wir regelmäßig nach unseren Beeten schauen und sie pflegen, indem wir sie gießen. Dann können wir sie mit nach Hause nehmen.

Wir hatten sehr viel Spaß und freuen uns schon darauf, unsere Beete zu beobachten, zu pflegen und schließlich zu ernten. 

Vielen Dank nochmal an Mo von der NaturErlebnis-Werkstatt! Wir hatten ganz viel Spaß und haben sehr viel gelernt :-). 

Vielen Dank auch an den Förderverein, der uns dieses tolle Projekt ermöglicht hat!

 

12. Mai 2021:

20210512_140817

Schaut mal, wie toll unsere Kisten nach drei Wochen schon gewachsen sind! In der Fotogalerie findet ihr noch weitere Bilder von unserem Projekt.